FAST, PRECISE, RELIABLE

OctoPi im 3Dator

Home Foren Mods OctoPi im 3Dator

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  rabe1 vor 8 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1644

    Alex Schlauer
    Keymaster

    Damit ich meinen 3Dator auch bequem Unterwegs Steuern und Überwachen kann habe ich ihm einen Raspberry Pi mit OctoPrint eingebaut.
    Für die Kamera habe ich einen kleinen Halter gedruckt, der Sie so hält, dass während dem Druck der größte Teil der Druckfläche sichtbar ist.
    Dazu habe ich mir in der Bucht ein 50cm langes E244054 Flexkabel für die Kamera bestellt.
    Die Halterung habe ich mir einer kleinen Holzschraube in den Rechten Idler geschraubt. Damit die sie in Zukunft leichter einbaubar ist habe ich den Idler um ein Loch erweitert, sodass in der neuen Version eine „normale“ M3 Schraube zur Montage dient.

    Das Flexkabel wird rechts neben den LEDs und durch die Öffnung in der Bodenplatte nach unten geleitet.

    Im Moment habe ich Faulheitshalber den Pi lose unten im Drucker liegen. Über ein Plugin bekomme ich nun über Telegram Status Updates und kann Drucke Starten, Überwachen und Abbrechen. Wenn der Druck Fertig ist schickt er mir der Drucker ein Selfie 😀

    #1967

    rabe1
    Teilnehmer

    Wer sein 3Dator mit Octopi-Raspi per LAN statt WLAN betreiben möchte, kann den externen USB Anschluss durch einen Ethernet-Anschluss ersetzen.
    Man kann dazu ein Patchkabel an der einen Seite auf die gewünschte Länge (bei mir ca. 30cm) abschneiden und dann an der offenen Seite Ethernet-Platinen-Einbaubuchse anlöten. Wenn man das USB-Loch am 3Dator oben und unten um je 0,5mm größer feilt, dann passt die Buchse hier perfekt rein.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monate, 2 Wochen von  rabe1.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.